•  
    Leseliste
  •  
    Vogemerkt
  •  
    Rezension
  •  
    Gelesen
  •  
    Neu

Roger Zelazny

Die Chroniken von Amber 1
Die neun Prinzen von Amber

  • Autor:Roger Zelazny
  • Titel: Die neun Prinzen von Amber
  • Serie:Die Chroniken von Amber 1
  • Genre:Fantasy
  • Einband:Taschenbuch
  • Verlag:Klett-Cotta
  • Datum:14 Oktober 2017
  • Preis:12,00 EUR

 
»Die neun Prinzen von Amber« (Die Chroniken von Amber 1) von Roger Zelazny


Besprochen von:
 
Elohym78
Deine Wertung:
(4)

 
 
Nachdem Corwin im Krankenhaus ohne sein Gedächtnis aufgewacht ist, sucht er den Weg zu seiner Schwester. Mit teils vorsichtigen, teils geratenen Äußerungen versucht er, sein altes Leben zu ergründen, denn eine innere Stimme warnt ihn davor, sein Unwissenheit zuzugeben. Und er tut gut daran, denn die Prinzen von Amber kennen nur ein Ziel: König werden und sich an die Spitze der Familie und der Welt zu setzen. Doch wo ist Amber? Nur langsam kommt Corwins Gedächtnis zurück und ein langer, steiniger Weg liegt vor ihm.

Das Cover zeigt Corwin, einen der Prinzen von Amber in seinem für ihn typischen Ornat: Silberne Hose, schwarzes Oberteil, silberner Mantel und ein Degen, der kämpferisch an seiner Seite ist. Corwin blickt voller Stärke und mit einem unbeugsamen Willen den Betrachter an. Ich finde es sehr gut zu Titel und Inhalt des Buches gewählt, vor allem für einen Serienauftakt, da es viel verspricht.

Für mich war das ein durchweg sehr gelungener Serienauftakt von Roger Zelazny. Ich bekam einen Überblick über die Charaktere und die Örtlichkeiten, in denen der Autor die Handlung spielen lässt und schnell stand die Entscheidung fest, dass er mich fesselt! Zelazny hat eine wahnsinnig aufwendige Welt erschaffen, die ich oft in Fantasyromanen vermisse. Es ist nicht alles fremd, baut jedoch auf einer fremden Welt auf: Auf Amber. Amber, dem Nabel der Welt, von dem nicht nur viele andere Welten abgehen, sondern auch Schattenreiche. Ich bekam den Eindruck vermittelt, dass ich nur einen Schritt zur Seite machen bräuchte und schon kann ich in einem Paralleluniversum landen, das meinem Hier und Jetzt in vielen Dingen ähnelt. Aber eben nur ähnelt und nicht das Original ist. Eine tolle gedankliche Reise, auf die ich mich sehr gerne einließ.
Mit den Personen verhielt es sich ähnlich, denn jede ist völlig unterschiedlich gestaltet in ihren Eigenarten und ihrem Können. Noch habe ich mich nicht auf einen Favoriten festgelegt, aber ich denke, dass dies nicht gewollt ist. Dieser Band ist wirklich nur der Auftakt zu einem spannenden, packenden und sehr lebendigen Epos, dass noch viele Überraschungen bereit halten wird.

Im Mittelpunkt der Geschehnisse steht Corwin. Als einer der Prinzen von Amber ist es sein Ziel, den Thron zu erringen. Doch davon weiß er Dank seines Gedächtnisverlustes nichts. Genau wie ich, läuft er durch unbekannte Gefilde, muss Vertrauen lernen und auch auf sein Misstrauen hören. Gemeinsam, quasi Seite an Seite lernen wir die Welt neu kennen und entdecken schier unglaubliche Dinge, Wesen und Welten. Schön finde ich auch, dass der Autor die Handlung nicht von einem zu nächsten Höhepunkt peitscht, sondern auch Raum zum Verschnaufen und Träumen lässt. Eine super Mischung, die mich gespannt auf den nächsten Teil blicken lässt!

Mein Fazit

Kraftvoll, spannend, interessant! Ein sehr gelungener Serienauftakt, der Lust auf mehr macht!
 
 
 


Mehr Rezensionen von Elohym78